Goodbye Lenin! - Bahamas Nr. 68
Bahamas Nr. 68
Frühjahr 2014


Goodbye Lenin!


Wir bekämpfen Faschist*innen. So lautet die Devise derer, die Beate Zschäpe einen fairen Prozess verweigern wollen. Von Felix Mauser.

Gegen den völkischen Antifaschismus und dessen Feindbild Russophobie. Von der Redaktion Bahamas.

Dem chauvinistischen großrussischen Pack den Kampf ansagen! Ein Gastbeitrag des Genossen Lenin.

Die totale Therapie. Magnus Klaue über das Protestcamp als erweiterte Coaching-Zone.

Wie man Mit gutem Gewissen gegen Fremde sein kann. Anja Finow über innovative Protestformen gegen Asylbewerberheime.

Jan-Georg Gerber war In einem Land vor unserer Zeit. Seine Zeitreise enttarnt die heutigen Antifa-Proteste á la Schneeberg als nostalgische Selbstfindungsveranstaltungen.

Kommt es bald zu einer Refugee Revolution? Gerichtet an die Adresse des Antirassismus beantwortet Uli Krug diese Frage mit einem klaren Nein.

Im Bündnis mit dem Lumpenproletariat bricht sich Revolutionäre Entsublimierung -– ein falsches Bedürfnis Bahn. Justus Wertmüller zur Kritik Herbert Marcuses.

Die Sehnsucht nach dem weltweiten Aufstand bedingt Projektion und Protektion. Harald-Jürgen Finke über das deutsche Verklären allen Protests.

Statt pathetische Aufrufe im Namen des nicht vorhandenen Fortschritts zu unterschreiben, erhofft sich Justus Wertmüller die Autonomie für die syrischen Kurden!

In Barack Obamas Vision erscheint Israel als Störfaktor und der Iran als Partner. Sören Pünjer über die neue außenpolitische Doktrin der Amerikaner.

Schielen auf die gesellschaftliche Mitte. Anlässlich der neuen Verhandlungen um die iranische Bombe nimmt Sabine Schulzendorf das israelsolidarische Bündnis Stop the Bomb beim Wort.

Der innerislamische Kampf zwischen Sunniten und Schiiten ist ein Endloser Vielfrontenkrieg geworden. Von Karl Nele

Das akademische Aufmotzen persönlicher Vorlieben für sogenanntes Quality-TV und seine Serien ist der Flirt mit dem Niedergang. Von David Schneider.

Wie Die Entdeckung der Ehrlichkeit aus der Prostitution eine sexuelle Dienstleistung macht, erläutert Theodora Becker.

Wider den Vorrang des Subjekts. Clemens Nachtmann über materialistische Kritik und Kunst.

Staatsfeind sucht Lehrstuhl. Magnus Klaue über das neuerwachte Interesse an kritischer Theorie.

Die Reaktion auf die Übernahme von WhatsApp durch das jüdische Profitmonster Mark Zuckerberg offenbart Verlorene Illusionen des Süddeutsche Zeitung-Lesers. Von Justus Wertmüller.

Wie eine Berliner Piratin ihren antifaschistischen Mitbürgern unfreiwillig Nackte Wahrheiten über das neue Deutschland entlockte, zeigt Thomas Maul.

Tahrir, Taksim, Tempelhof. Warum diese Aufzählung keine willkürliche ist, erläutert Felix Stenger angesichts des Berliner Volksentscheides über einen stillgelegten Flughafen.

Rettet die Rote Flora! ruft Sören Pünjer den Hamburger Kämpfern gegen Gentrifizierung zu.

Anästhesie des Widerstandes - 28. Folge. Von der Freiheit eines Christenmenschen.

Im Heft-Archiv können weitere Titel und Texte eingesehen werden. Welche der Hefte noch bezogen werden können, ist dort ebenfalls ersichtlich.

Texte und Aktivitäten

Es gibt kein Menschenrecht
auf Israelkritik

Aufruf zur Demonstration

in Köln

am Samstag, den 06.09.

um 15:00 Uhr

Treffpunkt: Mensa der Universität

Wir staatstragenden Staatsfeinde

Erklärung der Redaktion

zu den Aufmärschen
marodierender Jubelpalästinenser

Mehr Texte und Hinweise zu Aktivitäten im:


Bahamas Stofftasche 38 x 40 cm

Stofftasche 38 x 40 cm

Bahamas Ansteckbutton 25 mm

Ansteckbutton 25 mm